deen

Escort Service für die K Messe Düsseldorf


 

Escort Service Düsseldorf macht Begleitung in Düsseldorf

Die Messe K Düsseldorf (Kunststoffmesse Düsseldorf) ist die weltweite Fachmesse für Kunststoff, Kautschuk, Kunststoffverarbeitung und Kunststoffherstellung global. Das Ausstellungsangebot der mehr als 3.000 Aussteller der K Messe Düsseldorf (Kunststoffmesse Düsseldorf) bildet Maschinen und Ausrüstungen, Roh- und Hilfsstoffe sowie Halbzeuge, technische Teile und verstärkte Kunststofferzeugnisse. Die Leitmesse K Düsseldorf Messe wird durch ein Rahmenprogramm mit Sonderschau ergänzt.

Der Escort Service Düsseldorf bietet elegante und sexy Begleitung für die Messe in Düsseldorf. Die Escort Damen vom Escort Service Düsseldorf begleiten sie sowohl gerne zur Messe Düsseldorf als auch abends in Ihr Hotel.

Ihr Traum-Girl für die K Messe beim Escort Service Düsseldorf

Mai 2014, Lunch im Monkey's South. Tagliarini mit Kalbsragout, 8,50 Euro. Perfekt gegarte, sehr schmale Bandnudeln mit herrlich mürbe, geschmortes Fleisch und winzigen Kartoffelstückchen, so gut, wie wir es schon lange nicht mehr gegessen haben, italienischer als das "Ragé", das wir zuletzt beim Italiener aßen, mit feinem Eigengeschmack. Das alles nur einen Steinwurf von der Kö entfernt, im einst so poschen Monkey's South. Serviert von äußerst engagierten und superfreundlichen, in Schwarz gekleideten Service-Jungs. In angenehm klassischem Ambiente mit Terrazzo-Boden, dunklem Holz und Lederstühlen, einem großformatigen Gursky an der Wand. Publikum ans südliche Ende der Kö locken soll. Das alles ist auch etwas, was man unbedingt mal ausprobieren sollte. Aber jetzt erst mal ins South: Als wir eintreten, rollt uns auf einem Wagen schon ein riesiger, duftender Parmesanlaib entgegen. Ach, herrlich altmodisch: Pasta aus der Käsehöhle, gleich in drei Varianten (15,50 bis 19,50 Euro). Wollten meine Escort Düsseldorf Dame und ich eigentlich wählen, animiert vom Aroma, das kurz das Restaurant durchzieht. Aber dann lesen wir die Speisekarte mit ihren günstigen Lunch-Offerten. Und die Annoncen auf der Tafel, eigentlich Empfehlungen für den Abend, von denen man uns aber trotzdem bereitwillig die Kalbsleber kredenzte (22 Euro): Drei kleine perfekt gebratene Stücke, gebettet auf großzügig mit Trüffel behobeltem, cremigen Kartoffelpüree und flankiert von knackig gegarten Gemüsen - ein Romanesco-Röschen, eine würzige Lauchzwiebel und grüne Bohnen. Die Spaghetti Vongole (abends 14 Euro) hätten wir ebenfalls ordern können - mittags, so der Kellner, könnte er sie uns für neun Euro anbieten. Das nennen wir Service. Wo wir gerade schon dabei sind, hier mal kurz das Abendangebot von der Tafel in Auszügen: Vitello Tonnato (12) Euro), Rindertarar Surf Turf (13,50 Euro). Salat mit Oktopus (zwölf Euro). Tagliatini mit Bärlauch und Jakobsmuscheln (17 Euro); als Hauptgerichte Perlhuhn, Lammkarree, Loup de Mer und eben Kalbsleber zu Preisen, die leicht unter dem liegen, was wir von Düsseldorfs besten Italienern gewohnt sind (außerdem gibt es noch eine Standard-Speisekarte mit einigen wenigen Offerten). Da wirken die Getränkepreise im Vergleich erschreckend hoch: Sieben Euro kostet ein Glas, 14 Euro ein Glas Champagner, und die Wein-Rationen von 0,1-Liter fangen erst bei 4,20 Euro an. Dagegen wiederum ist die Weinschorle, die wir bevorzugt mittags trinken, mit 4,50 Euro für 0,21wieder verträglich kalkuliert. Nicht nur deshalb empfehlen wir fürs Monkey's South ausdrücklich: lieber Lunch als ..Wine & Dine, wie sich das Restaurant mit seinem Untertitel selbst empfiehlt. Oder knapper: carpe diem, Und berichten von den Mittagsofferten. die erstaunlich attraktiver- und preiswert sind. Kragen und Anzugträger aus den umliegenden Offices und Banken hier gerne essen. Fast jeder Tisch ist mit ihnen besetzt. und die meisten genießen das dreigängige Mittagsmenü (16,90 Euro), dessen Hauptgänge, das Perlhuhn mit Zwiebeln und Kartoffelpüree, üppig portioniert ist und echt verlockend aussieht (Vorspeise heute: Parmaschinken & Bruschetta, vegetarische Alternative zum Perlhuhn: Gnocchi mit Safran und Crevetten; zum Nachtisch gibt's immer eine Dessert-Überraschung). Wir teilen uns gerade eine Portion mit qualitativ hervorragenden Antipasti, und zwar die für eine Person zu zwölf Euro - sonst nehmen sie für zwei Personen 18 Euro, und auch das sind diese Vorspeisen wert: Bruschetta mit Tomaten, die nach was schmecken; weiße Riesenbohnen mit Thunfisch; genießbare Garnelen (durchaus nicht selbstverständlich) ; marinierte Gemüse (Paprika, Champignons, eine wirklich leckere, cremige und nicht wattige Aubergine, knackige Zucchini mit Croutons obendrauf) ; herrlich prickelnd säuerlicher und cremiger Mozzarella, ein Scheibchen milder Schinken - wahrscheinlich haben wir noch was vergessen. Weitere Empfehlungen zum Mittag: Salat mit Parma und Mozzarella (sieben Euro), Kalbstafelspitz mit Radicchio und Parmesan (10,50 Euro), Tortelloni mit Butter und Salbei auf Zucchinicreme und Speck, Penne mit gebratenen Auberginen und Mozzarella in Tomatensauce (jeweils acht Euro) und als Secondi gebratene Maishühnchenbrust, Seewolffilet und Thunfischsteak (13 bis 23,50 Euro). Wobei die Beilagen das bei Italienern übliche Möhren gnadenlos in den Schatten stellen: Rote-Bete-Risotto und Safranschaum sind doch ganz was anderes. Also: Wenn italienisch innerstädtisch, dann hier. Wenn der Lunch businesstauglich, gleichzeitig preiswert und gut sein soll, dann hier. Monkey's South: Nie gefiel es uns so gut wie heute.

www. monkeysplaza.com

© Platin Escort
A GIRLFRIEND FOR TONIGHT

Tel.: +49 176 76 10 73 05

E-Mail:
info@platin-escort.com